Vater und Sohn in der nächsten Session gemeinsam auf dem Thron

May 9

Kreuzau. Am letzten Freitag haben die Mitglieder der Karnevalsgesellschaft im Rahmen des diesjährigen Vereinsabends das aktive Mitglied Manfred Bolder zum neuen Karnevalsprinzen für die Session 2017/2018 gewählt.

Manfred Bolder wird damit am 11.11.2017 als Prinz Manfred III. Nachfolger des amtierenden Prinzen Jürgen I. (Maubach). Manfred Bolder ist 47 Jahre, gebürtiger Kreuzauer und lebt mit seiner überaus karnevalistischen Familie in Bergstein.

Sohn Alexander wird in der nächsten Session Kreuzauer Kinderprinz. Vater und Sohn gemeinsam auf dem Prinzenthron hat es vorher erst zweimal in der Geschichte der Karnevalsgesellschaft Ahle Schlupp gegeben und zwar erstmals vor genau 40 Jahren in der Session 1977/78 mit Prinz Peter VI. (Peter Schulden) und seinem Sohn Roland sowie ein Jahr später mit Prinz Ottmar I. (Ottmar Bungenberg) und seinem Sohn Reiner.

Manfred Bolder ist von Beruf Rettungsassistent und beim Malteser Hilfsdienst beschäftigt. Zu seinen Hobbies zählen das Fahrradfahren, der Rallyesport und das Amateurfunken. Er ist bereits seit 29 Jahren aktives Mitglied in der Karnevalsgesellschaft und sowohl auf der Bühne als auch im Hintergrund überaus aktiv.

In der kommenden Session unterstützen ihn Hans-Hubert Holzportz, David Kaptain, Jochen Meyer und Michael Valter als Adjutanten. Sein Prinzenmotto lautet: "Rallye, Radeln, Karneval – laache dohn ich övveall"!

Manfred Bolder ist der neu gewählte Narrenherrscher der KG „Ahle Schlupp“ 1880 Kreuzau e.V. für die Session 2017/18

Sohn Alexander wird neuer Kinderprinz.